Sozialpolitische Studienreihe

Dr. Ulrike Famira-Mühlberger

ist seit 2007 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsbereich „Arbeitsmarkt, Einkommen und soziale Sicherheit“ am Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO). Sie hat im Jahr 2004 ein PhD-Programm der Sozial- und Politikwissenschaften am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz abgeschlossen sowie 2002 ein Doktorat der Volkswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien, wo sie 2010 auch im Fach Volkswirtschaftslehre habilitierte.

Vor dem Wechsel ans WIFO war sie sechs Jahre lang Universitätsassistentin an der Wirtschaftsuniversität Wien im Bereich Arbeitsmarktökonomie, unterbrochen von Forschungsaufenthalten an der Harvard University, der UC Berkeley und der Universität Turin sowie am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz. Forschungsschwerpunkte: Schnittstelle Arbeitsmarkt und Soziales, Pflegesysteme, Gender und Arbeitsmärkte.

Artikel weiterempfehlen